kostenloser Versand

Arendal Sound 1723 Subwoofer 2 test - Lyd&Bilde

Februar 27, 2018

Arendal Sound 1723 Subwoofer 2 test - Lyd&Bilde Arendal Sound 1723 Subwoofer 2 test - Lyd&Bilde

Wenn es um einen saubereren, müheloseren Tiefbass, kennen wir kaum etwas besser als diese “Doomsday-Maschine” von Arendal.

Von Audun Hage, Lyd & Bilde (lesen Sie die Originalfassung auf Norwegisch hier.)

Veredikt von Lyd & Bilde

Positiv:
  • Straffer und präziser Tiefbass in Fülle und ohne Kompression, selbst bei den anspruchsvollsten Filmszenen oder Musikstücken.
Negativ:
  • Auf die Nachbarn aufpassen…

Wer etwas richtig gemacht haben möchte, muss bereit sein, es selber zu erledigen! Der norwegische Händler L-Sound, aus Arendal, hat mehrere wichtige Lautsprechermarken vertreten, aber jetzt möchten sie das Thema Lautsprecher von Grund auf angehen. Das Ergebnis ist die brisante, leistungsfähige Lautsprecherserie 1723, die nach dem Jahr genannt wurde, in dem die Stadt Arendal Marktrechte erhalten hat.

Der 1723 Subwoofer 2 enthält die gleiche Komponenten wie der riesige Subwoofer 3, den wir früher getestet haben, aber in einem kompakteren, wohnzimmertauglicheren Format. Das Gehäuse ist gerade groß genug für die zwei leistungsfähigen 13.8” Tieftöner und einen Verstärker mit wuchtigen 1000W.

Klangqualität

Der Subwoofer 2 ist der größte in diesem Gruppentest, sowohl in Bezug auf Gehäusegröße als auch hinsichtlich der Membranfläche. Unsere Erwartungen waren daher entsprechend hoch, denn Größe und Volumen sind bekanntlich für die Leistungsfähigkeit eines Subwoofers entscheidend. Allerdings hat uns überrascht, in welchem Maß das entscheidend ist. Angefangen haben wir mit einem bass-lästigen Techno-Lied, “Seeya” von Deadmau5. Die Schlagkraft dieses relativ kompakten Subwoofers hat uns sofort schockiert. Er kann so fest schlagen, dass man ihn buchstäblich auf dem Brust und durch das Sofa spürt! Ein mächtiger Bass bringt häufig eine schweren, trägen Klangcharakteristik mit sich, aber der Subwoofer 2 ist schnell und differenziert in den Bassattacken und in den plötzlichen Pausen. Er folgt mühelos den Takt unserer Hauptlautsprecher selbst bei schnellen, anspruchsvollen Melodien.

– Das hier ist ganz anders als der Rest. Hip-hop und elektronische Musik klingen einfach geil, stimmen Geir und Audun überein.

Und was ist mit einem “organischen Bass” wie z.B. in “I was made for loving you” von Maria Menas? Hier geht es um eine kultiviertere Wiedergabe der echten Klangfarben im Bass, was der Arendal Sound ebenso problemlos schafft. Die Bassgitarre klingt groß, mächtig und staff, ohne den kleinsten Hinweis auf Resonanzen oder Geräusche vom Gehäuse. Die Klangkulisse wird ohne Anstrengung erzeugt und wir haben nicht das Gefühl eine Aufnahme zu hören, sondern im Konzertsaal zu sitzen.

Der Subwoofer 2 macht Filme auch sehr spannend. Die Raumschiffexplosion in “Alien:Covenant” erzeugt eine gewaltige Druckwelle im Raum, die alle nicht-befestigte Gegenstände bewegt. Aber der Subwoofer steht dabei fest wie ein Felsen. Wir haben ihn mit Frequenz-Sweeps von 20 bis 120Hz extrem belastet, aber der Subwoofer vibriert nicht, selbst wenn der ganze Raum wackelt. Wir hören auch keine dynamische Kompression, die andere Subwoofer in diesem Test leider gezeigt haben. Die Doppeltreiber, das steife Gehäuse aus HDF und nicht zuletzt die Verstärkerleistung spielen dabei eine große Rolle.

Fazit

Der 1723 Subwoofer 2 ist eine Nummer größer als die anderen in diesem Test, aber er übertrifft unsere Erwartungen selbst unter Berücksichtigung dieser Tatsache. Kein Rival ist der Leistung und der Präzision des Arendal Subwoofers gewachsen. Ihm geht die Puste nie aus und er liefert einen Klang mit Attacke und Erdbeben-nachahmende Eigenschaften sowohl bei Musik als auch beim Filmton. Wir sind insgesamt sehr beeindruckt mit dem, was Arendal Sound hier fertiggebracht hat - insbesondere für diesen sehr günstigen Preis.

Subwoofertest (Norwegische Sprache)



1723 Series Vergleich Subwoofers
Ausführung
Tieftöner 13.8" 13.8" 2 x 13.8" 2 x 13.8"
Gehäusematerial High Density Fiberboard (HDF)
High Density Fiberboard (HDF)
High Density Fiberboard (HDF) High Density Fiberboard (HDF)
Verstärker Avalanche 500DSP - 500W RMS
Avalanche 500DSP - 500W RMS
Avalanche 1000DSP - 1000W RMS
Avalanche 1000DSP - 1000W RMS
Gehäuse Geschlossen
Geschlossen / Bass-Reflex
Geschlossen Geschlossen / Bass-Reflex
Größe
49.2H x 33.5B x 45T cm
63.7H x 45B x 55T cm 54.2H x 42B x 50T cm 71.2H x 50B x 60.9T cm
Gewicht 24.5 kg 48.1 kg 41.4 kg 60.1 kg